GUARDIAN

MIT NOCH MEHR SICHERHEIT ZU NOCH MEHR FAHRSPASS......

Kaum verlassen uns die kalten Frühlingstage und die ersten Sonnenstrahlen erhitzen den Asphalt, schlängeln sich Motorradfahrer wieder durch kurvige Land- und Bergstraßen in ganz Deutschland. Gleichzeitig steigen bei gutem Wetter aber auch die Unfallzahlen von motorisierten Zweirädern. Nach Jahren des Rückgangs sind 2014 leider wieder mehr Moped- oder Motorradfahrer verunglückt. Die Polizei zählte laut vorläufigen Zahlen 45.500 Zweiradunfälle mit Personenschaden. Gut 4000 mehr als im Vorjahr. 675 Motorradunfälle endeten 2014 tödlich, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Die Frage hierbei stellt sich, wie viele Personenschäden könnten mit schneller und kompetenter Hilfe nachhaltig minimiert werden.

Die neue „BlackBox“ der Firma CHRONOWORKX GmbH verspricht nicht weniger Unfälle auf den Straßen, aber soll den Fahrern ein gutes Stück mehr Sicherheit im Falle eines Unfalls vermitteln.

 

Worum handelt es sich bei der Blackbox genau?

Der Guardian ist mit verschiedenen Lage- und Geschwindigkeitssensoren sowie einem GPS-System und Mikrokamera ausgestattet. Dieses soll in einem Unfallszenario einen Notruf mit aktueller Lageposition und Zusatzinformationen absetzen. Hier ein Beispielszenario:

 

Sie fahren auf einer Bergstrecke und Ihr Motorrad gerät durch Rollsplit oder ein auf die Strasse laufendes Wild außer Kontrolle. Sie stürzen, Sie und Ihr Motorrad rutschen unter der Leitblanke in einen Graben. Sie brechen und stauchen sich einige Knochen und sind bewusstlos. Bis Sie wieder zu sich kommen und Ihr Handy zücken können oder jemand Sie zufällig findet vergehen entscheidende Sekunden gar Minuten. Die Box kann direkt einen abrupten Geschwindigkeitsabfall verbunden mit einer anormalen Schräglage des Motorrads erkennen und entsprechend Positions- und Tourdaten wie beispielsweise Szenenbilder an eine Rettungsleitstelle melden. Gesteuert wird das ganze System mit der dazugehörigen auf iOS und Android basierenden App, die zusätzlich konfigurierbar ist. Der Fahrer kann hier nach belieben eigene Tourdaten auslesen oder eintragen, in einem Notfall zusätzliche Nummern für Notrufe hinterlegen oder auch die GPS Daten freigeben um andere Fahrer zu treffen oder auch Familienmitgliedern ermöglichen den aktuellen Status zu sehen. In der App werden noch zahlreiche weitere nützliche Features enthalten sein um die Blackbox zu einem unverzinslichen Sozius zu machen.

 

Für weitere Informationen und Angeboten steht das CHRONOWORKX-Team

 

unter http://www.chronoworkx.com/ und unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! jederzeit zur Verfügung.

Drucken